Advanced search  

News:

cpg1.5.48 Security release - upgrade mandatory!
The Coppermine development team is releasing a security update for Coppermine in order to counter a recently discovered vulnerability. It is important that all users who run version cpg1.5.46 or older update to this latest version as soon as possible.
[more]

Pages: [1]   Go Down

Author Topic: Quality for JPEG files  (Read 2807 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

hama

  • Contributor
  • Coppermine frequent poster
  • ***
  • Offline Offline
  • Gender: Male
  • Posts: 229
Quality for JPEG files
« on: October 24, 2006, 08:39:27 pm »


Standardmässig ist bei "Quality for JPEG files" der Wert 80 eingetragen. Es wird davon gewarnt, diesen Wert einfach so zu verändern.

Wenn ich jedoch genug Webspace habe und mir die Qualität der Bilder sehr wichtig ist und die Bandbreite bei den Benutzern auch stimmt, kann ich da schon auf 100 erhöhen, um qualitativ hochstehende Bilder der mittleren Grösse zu erhalten? Ich setze GD2 ein.

Hat jemand Erfahrungen zu diesem Thema gemacht?

Danke für Feedback und freundliche Grüsse

hama
« Last Edit: October 25, 2006, 09:11:53 pm by GauGau »
Logged
Get up, stand up, stand up for your rights! - Get up, stand up, don't give up the fight!

Joachim Müller

  • Dev Team member
  • Coppermine addict
  • ****
  • Offline Offline
  • Gender: Male
  • Posts: 47843
  • aka "GauGau"
    • gaugau.de
Re: Quality for JPEG files
« Reply #1 on: October 25, 2006, 09:26:52 am »

Hallo Hans,

die Dateigrössen werden dann schnell astronomisch gross (schließlich steht 100 in diesem Fall für "unkomprimiertes JPEG"), ohne dass eine merkliche Verbesserung der Qualität vorliegt. Der Grund ist in GD zu suchen: ist halt eine Feld-/Wald-/Wiesen-Applikation, die für den Einsatz auf Servern geschrieben wurde und daher nicht das Optimale aus Bildern bei der Grössenänderung herausholt. Wenn Du wirklich extremen Wert auf qualitativ hoch wertige Bilder in Zwischengrössen legst, dann hilft es nur, diese bereits auf Deinem Client (vor dem Hochladen) mit einer hochwertigen Desktop-Applikation (z.B. Photoshop) zu erzeugen, da diese Desktop-Applikationen nicht auf Resourcen-Schonung achten müssen. Dabei musst Du natürlich peinlich genau auf die Verwendung der korrekten Namen achten (Vorsilbe für Dateien in Zwischengrössen beachten). Anschließend lädst Du sowohl die Original-Datei als auch das Bild in Zwischengrösse per FTP hoch and benutzt Batch-Hinzufügen. Der Mechanismus von Batch-Hinzufügen ist nämlich so gestrickt, dass nur Bilder in Zwischengösse (und Thumbnails) erzeugt werden, wenn diese Dateien noch nicht vorhanden sind. Da diese Dateien aber vorhanden sind (Du hast sie ja auf Deinem Desktop in Spitzen-Qualität erzeugt und dann hochgeladen) werden sie nicht vom Batch-Hinzufügen-Skript (searchnew.php) erzeugt.
Aber: die beschriebene Vorgehensweise ist extrem zeitaufwendig und lästig, und der Qualitätsgewinn marginal. Das es sich bei Deiner Seite nicht um kunstvoll aufgenommene Studio-Aufnahmen von Profi-Fotografen mit Profi-Kameras handelt, sondern um Schnappschüsse (nicht böse sein, das ist nicht abwertend gemeint) halte ich eine solche Vorgehensweise für absolut nicht notwendig.

Zurück zur ursprünglichen Frage: sollte man die Qualitäts-Schraube erhöhen (sprich: den Kompressions-Faktor reduzieren)? Antwort ist: nein, man sollte nicht. Selbst wenn Du schmerzfrei bist, was die Dateigrösse und den Webspace-Verbrauch angeht solltest Du doch an die Benutzer Deiner Seite denken: grosse Dateien brauchen länger zum Herunterladen - der Bildaufbau verlangsamt sich (auch bei breitbandig angebundenen Besuchern).

Fazit: lasse die Kompression so, wie sie ist.

Gruß Joachim

[ot]
P.S. Bist Du mit dem Avatar-Skript so zufrieden? Deine neue Kollegin sollte sich mit dem zusätzlichen Schmuck austoben können... ;)
[/ot]
Logged

hama

  • Contributor
  • Coppermine frequent poster
  • ***
  • Offline Offline
  • Gender: Male
  • Posts: 229
Re: Quality for JPEG files
« Reply #2 on: October 25, 2006, 07:24:07 pm »


Hallo Joachim

Danke für deine Ausführungen. Ich hab's noch kurz ausprobiert und stelle wirklich keine markanten Qualitätseinbussen bei 80 oder markante Qualitätsgewinne bei 100 fest und werde die Einstellung daher bei 80 belassen. Interessant finde ich deine Bemerkung, dass ich ja immer noch mittlere Grössen von Hand hochladen kann (mit richtigem Prefix) und dadurch selber über die Qualität entscheiden kann. Zurzeit verkleinere / komprimiere ich mit "FastStone Photo Resizer" und das geht ganz schnell. Ich müsste dann den Resizer einfach zweimal durchlaufen lassen und könnte anschliessend per FTP beide Grössen hochladen, was nicht gross aufwändiger wäre. Aber eben, bis jetzt hat sich noch niemand über die Qualität der Fotos beschwert. Es sind ja vor allem Erinnerungen, und da ist der Inhalt entscheidender.  :)

Quote
... mit dem zusätzlichen Schmuck austoben können ...
Das habe ich erst grad jetzt gesehen ... Am Montag beginnt die Schule (wir hatten drei Wochen Herbstferien  ;) ). Dann kann ich schauen, ob sie den "Schmuck" noch hat und entsprechend in den Avatar einbauen. Auf jeden Fall vielen Dank, bin mit dem Skript sehr zufrieden!

Mach's gut

Hans



Logged
Get up, stand up, stand up for your rights! - Get up, stand up, don't give up the fight!
Pages: [1]   Go Up
 

Page created in 0.017 seconds with 20 queries.