Advanced search  

News:

cpg1.5.36 Security release - upgrade mandatory!
The Coppermine development team is releasing a security update for Coppermine in order to counter a recently discovered vulnerability. It is important that all users who run version cpg1.5.34 or older update to this latest version as soon as possible.
[more]

Pages: [1] 2   Go Down

Author Topic: Coppermine verändert Dateinamen auf dem Server?  (Read 14516 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

lamama

  • Moderator
  • Coppermine frequent poster
  • ****
  • Offline Offline
  • Gender: Male
  • Posts: 404
Coppermine verändert Dateinamen auf dem Server?
« on: November 10, 2010, 01:08:54 AM »

Folgendes seltsames Problem, dass bei mir erst seit Coppermine 1.5.x auftritt:

1. Datei per FTP hochladen, deren Dateinamen Klammern enthält. Zum Beispiel:
sommerurlaub2010-08-12-(IMG_1484).jpg

2. per Batch-Add hinzufügen
a) bei "Select Directory" wird der Dateiname noch wie oben angezeigt
b) bei "List of New Files" sind die Klammern durch ihre Codes ersetzt:
sommerurlaub2010-08-12-28IMG_148429.jpg

3. nach dem Batch-Add ist die Datei auch auf dem Server umbenannt:
sommerurlaub2010-08-12-28IMG_148429.jpg

Auch die preview- und thumb-Dateien werden entsprechend benannt.

Mir ist dieses Verhalten über Monate nicht aufgefallen. Aber es ist insbesondere dann ärgerlich, wenn man bestehende 'alte" Alben (prä-1.5.x) mit neuen Bildern anreichern will: Coppermine 1.5 erkennt scheinbar nicht, dass die alten Dateien schon im Album sind und fügt sie beim Batch-Add nochmal dem Album zu.

Da AFAIK Klammern nicht zu den verbotenen Zeichen gehören, sollte CPG von den Filenamen einfach die Finger von lassen. Oder sehe ich das falsch?

Vielleicht ist der Fehler auch schon behoben (ich arbeite leider noch mit einer stark modifizierten 1.5.6, die ich vor dem Jahreswechsel aus Zeitgründen nicht updaten kann) - im Changelog hab ich allerdings nichts gefunden.


Nachtrag:

4. per FTP kann man dieselbe Datei wie unter 1. nochmal hochladen, ohne dass es zu Konflikten kommt
sommerurlaub2010-08-12-(IMG_1484).jpg

5. im 'List new Files"-Dialog (Batch-Add) erscheint das "Radar"-Symbol. Man kann es aber problemlos hinzufügen.
Der Dateiname ändert sich innerhalb von Coppermine und auf dem Server in
sommerurlaub2010-08-12-28IMG_1484297E0.jpg

6. Ergebnis: Doubletten im Album.

« Last Edit: November 10, 2010, 01:17:56 AM by lamama »
Logged

Αndré

  • Administrator
  • Coppermine addict
  • ****
  • Country: de
  • Offline Offline
  • Gender: Male
  • Posts: 15211
Re: Coppermine verändert Dateinamen auf dem Server?
« Reply #1 on: November 10, 2010, 10:54:06 AM »

Da AFAIK Klammern nicht zu den verbotenen Zeichen gehören, sollte CPG von den Filenamen einfach die Finger von lassen.
Die Klammern werden in der Funktion replace_forbidden durch die Zeile
Code: [Select]
$return = str_replace('%', '', rawurlencode($return));ersetzt. In deinem Fall ist das unschön, jedoch hatten wir in cpg1.4.x sehr viele Probleme, da manche Personen ihren Dateien die unmöglichsten Namen geben. Deswegen ersetzen wir so gut wie alles, dass wir am Ende nur noch A-Z und Ziffern im Dateinamen haben.


es ist insbesondere dann ärgerlich, wenn man bestehende 'alte" Alben (prä-1.5.x) mit neuen Bildern anreichern will: Coppermine 1.5 erkennt scheinbar nicht, dass die alten Dateien schon im Album sind und fügt sie beim Batch-Add nochmal dem Album zu.
Das könnte man sich mal anschauen. Man müsste ja eigentlich nur den bestehenden Dateinamen zusätzlich durch die Funktion replace_forbidden jagen und danach schauen, ob die Datei schon vorhanden ist. Als Zwischenlösung könntest du aber einen neuen Ordner für deine neuen Dateien anlegen.


Vielleicht ist der Fehler auch schon behoben
An den entsprechenden Stellen wurde seit langem nicht gearbeitet, wenn ich mich recht erinnere.


4. per FTP kann man dieselbe Datei wie unter 1. nochmal hochladen, ohne dass es zu Konflikten kommt
sommerurlaub2010-08-12-(IMG_1484).jpg

5. im 'List new Files"-Dialog (Batch-Add) erscheint das "Radar"-Symbol. Man kann es aber problemlos hinzufügen.
Der Dateiname ändert sich innerhalb von Coppermine und auf dem Server in
sommerurlaub2010-08-12-28IMG_1484297E0.jpg

6. Ergebnis: Doubletten im Album.
Das ist eigentlich ein Feature für den HTTP-Upload, dass Dateien ein Suffix bekommen, wenn derselbe Dateiname schon vorhanden ist. Dieses Problem könnte sich aber mit dem o.g. Vorschlag erübrigen. Ich schau es mir mal an.
Logged

lamama

  • Moderator
  • Coppermine frequent poster
  • ****
  • Offline Offline
  • Gender: Male
  • Posts: 404
Re: Coppermine verändert Dateinamen auf dem Server?
« Reply #2 on: November 10, 2010, 11:52:52 AM »

Die Klammern werden in der Funktion replace_forbidden durch die Zeile
Code: [Select]
$return = str_replace('%', '', rawurlencode($return));ersetzt.

Welche negativen Sideeffects fange ich mir ein, wenn ich die Zeile einfach rauskommentiere?

Quote
Deswegen ersetzen wir so gut wie alles, dass wir am Ende nur noch A-Z und Ziffern im Dateinamen haben.

Hmmmm. War da irgendwo ein großer Warnhinweis auf der 1.5.x-Verpackung, den ich übersehen habe?
"Coppermine vergreift sich an ihren Orginaldaten" oder so? Das ist mehr als nur unschön, das ist ärgerlich.

Ich verwende nun schon seit mehren Jahren ein einheitliches Muster, mit denen ich meine Dateinamen aufbaue (etwas komplexer als im o.g. Beispiel). Jetzt hab ich für das letzte halbe Jahr Chaos in den Bildverzeichnissen. Man kann die ganzen kaputtencodierten Dateinamen kaum noch mit Augen lesen. Ich kann auch nicht mal schnell in das Bild-Verzeichnis von Aktion ABC, die vor 2 Jahren gelaufen ist, 200 neue oder qualitativ bessere Fotos hochladen, weil weil sie beim Upload die ggf. schon vorhandenen Dateien nicht überschreiben. Dein Vorschlag, mit einem extra Ordner zu arbeiten, geht daher etwas an meinem Problem vorbei. Ich will nicht vorher checken müssen, welche Dateien schon auf dem Server sind, wenn ich Jahre später entscheide, ein altes Album mit neuem Bildmaterial aufzufrischen.

Coppermine darf sich einfach nicht an den originalen Dateinamen vergreifen, schon gar nicht ohne Warnung.

BTW: Welchen Sinn hat dann noch das Feld in der Config, dass die verbotenen Zeichen festlegt, wenn CPG intern sowieso alles ausfiltert?
Logged

Αndré

  • Administrator
  • Coppermine addict
  • ****
  • Country: de
  • Offline Offline
  • Gender: Male
  • Posts: 15211
Re: Coppermine verändert Dateinamen auf dem Server?
« Reply #3 on: November 10, 2010, 12:11:05 PM »

Ich möchte hier jetzt nicht über die Funktionsweise von Coppermine diskutieren. Ich habe deinen Hinweis bzgl. Duplikaten aufgenommen und werde mich darum kümmern.

Wenn es dir nicht gefällt, dass Coppermine irgendwelche Dateinamen ändert (weil du das z.B. selbst sicherstellst), bearbeite die Funktion replace_forbidden entsprechend. Willst du das gleiche Verhalten wie in cpg1.4.x erzwingen, sollte es genügen folgende Zeilen auszukommentieren:
Code: [Select]
    /**
     * Transliteration
     */
    require_once('include/transliteration.inc.php');
    $return = transliteration_process($return, '_');

    /**
     * Replace special chars
     */
    $return = str_replace('%', '', rawurlencode($return));


Welche negativen Sideeffects fange ich mir ein, wenn ich die Zeile einfach rauskommentiere?
Bisher hast du Inkonsistenzen bei Dateinamen von cpg1.4.x und cpg1.5.x. Wenn du jetzt diese Zeile auskommentierst, entsteht ein drittes Schema.
Logged

Αndré

  • Administrator
  • Coppermine addict
  • ****
  • Country: de
  • Offline Offline
  • Gender: Male
  • Posts: 15211
Re: Coppermine verändert Dateinamen auf dem Server?
« Reply #4 on: November 10, 2010, 01:30:12 PM »

Hier der dazugehörige Bug-Thread.
Logged

lamama

  • Moderator
  • Coppermine frequent poster
  • ****
  • Offline Offline
  • Gender: Male
  • Posts: 404
Re: Coppermine verändert Dateinamen auf dem Server?
« Reply #5 on: November 10, 2010, 03:20:36 PM »

Wie ich im Bugthread sehe, hast Du auch festgestellt, dass die Dateinamen bereits geändert werden, bevor man den eigentlichen Add-Prozess überhaupt startet. Fiese Sache...

Quote
Ich möchte hier jetzt nicht über die Funktionsweise von Coppermine diskutieren.
Wäre trotzdem nicht doof, wenn man a) warnt, bevor der Dateiname geändert wird und b) das Eingreifen in den Dateinamen (wieder) konfigurierbar macht.

Der Warnhinweis könnte während des Batch-Add-Prozesses kommen, in der "List new files"-Übersicht etwa.

Quote
bearbeite die Funktion replace_forbidden entsprechend.

Der Hinweis war schon mal Gold wert :)

Mir ist es gelungen, die gestern zersägten Alben wieder herzustellen, auch die Datenbankeinträge für 190 Dateien zurückzubiegen.

Quote
Bisher hast du Inkonsistenzen bei Dateinamen von cpg1.4.x und cpg1.5.x. Wenn du jetzt diese Zeile auskommentierst, entsteht ein drittes Schema.

Ein 3. Schema kann ich bisher noch nicht beobachten. Neu hinzugefügte Dateien sehen jetzt wieder so aus wie von cpg1.4.x gewohnt - das ist es, was ich wollte  ;D
Die "List of new files" zeigt keine temporären Thumbnails der neuen Files an, weil sie offenbar auch nach dem "encodierten" Dateischema arbeitet, aber damit kann ich (zumindest übergangsweise) leben.

Zumindest wenn man neu encondierte Dateinamen und 'alte' Dateinamen nicht in einem Album mischt, scheint sich CPG mit der auskommentierten Zeile nicht daran zu stören.

Ich harre gespannt, zu welchem Ergebnis ihr auf Developer-Ebene kommt, bevor ich einige tausend Fotos der letzten 7 Monate ins alte Schema zurückführe. ;)
Logged

Αndré

  • Administrator
  • Coppermine addict
  • ****
  • Country: de
  • Offline Offline
  • Gender: Male
  • Posts: 15211
Re: Coppermine verändert Dateinamen auf dem Server?
« Reply #6 on: November 10, 2010, 03:23:01 PM »

Mit diesem Fix sollten bereits hinzugefügte Dateien nicht mehr umbenannt werden (auch ohne die Funktion replace_forbidden zu modifizieren), was in meinen Augen das Hauptproblem war.


Wäre trotzdem nicht doof, wenn man [..] das Eingreifen in den Dateinamen (wieder) konfigurierbar macht.
Problematisch ohne passenden Eintrag in der Sprachdatei.
Logged

lamama

  • Moderator
  • Coppermine frequent poster
  • ****
  • Offline Offline
  • Gender: Male
  • Posts: 404
Re: Coppermine verändert Dateinamen auf dem Server?
« Reply #7 on: November 10, 2010, 03:53:54 PM »

Problematisch ohne passenden Eintrag in der Sprachdatei.

Dann vielleicht umgekehrt: Sonderzeichen in Dateinamen explizit erlauben?

Logged

Αndré

  • Administrator
  • Coppermine addict
  • ****
  • Country: de
  • Offline Offline
  • Gender: Male
  • Posts: 15211
Re: Coppermine verändert Dateinamen auf dem Server?
« Reply #8 on: November 10, 2010, 04:11:21 PM »

Es ist egal in welche Richtungen wir das drehen, Fakt bleibt ja, dass es für einen Eintrag in der Config keinen String gibt um diesen für Menschen darzustellen

Ich habe dir im Bug-Thread einen Vorschlag gemacht. Ich könnte einen Config-Eintrag hinzufügen, welchen du manuell in deiner Datenbank anpassen kannst um die Features zu deaktivieren.
Logged

lamama

  • Moderator
  • Coppermine frequent poster
  • ****
  • Offline Offline
  • Gender: Male
  • Posts: 404
Re: Coppermine verändert Dateinamen auf dem Server?
« Reply #9 on: November 10, 2010, 04:21:27 PM »

Es ist egal in welche Richtungen wir das drehen, Fakt bleibt ja, dass es für einen Eintrag in der Config keinen String gibt um diesen für Menschen darzustellen

Es gibt doch "Characters forbidden in filenames" in Config -> File Settings?!
Logged

Αndré

  • Administrator
  • Coppermine addict
  • ****
  • Country: de
  • Offline Offline
  • Gender: Male
  • Posts: 15211
Re: Coppermine verändert Dateinamen auf dem Server?
« Reply #10 on: November 10, 2010, 04:35:48 PM »

Richtig. Diese werden hier ersetzt:
Code: [Select]
        global $CONFIG, $mb_utf8_regex;
        if (function_exists('html_entity_decode')) {
            $chars = html_entity_decode($CONFIG['forbiden_fname_char'], ENT_QUOTES, 'UTF-8');
        } else {
            $chars = str_replace(array('&amp;', '&quot;', '&lt;', '&gt;', '&nbsp;', '&#39;'), array('&', '"', '<', '>', ' ', "'"), $CONFIG['forbiden_fname_char']);
        }
        preg_match_all("#$mb_utf8_regex".'|[\x00-\x7F]#', $chars, $forbidden_chars);
    }


Aus Sicherheits- & Kompatilitätsgründen haben wir in cpg1.5.x aber noch folgende Prozeduren eingeführt:
Code: [Select]
    /**
     * Transliteration
     */
    require_once('include/transliteration.inc.php');
    $return = transliteration_process($return, '_');

    /**
     * Replace special chars
     */
    $return = str_replace('%', '', rawurlencode($return));

Dabei wird eine Transliteration durchgeführt und alle übrigen Sonderzeichen werden auch noch ersetzt. Genau hier könnte ich dir anbieten Konfigurationsvariablen einzusetzen. Etwa so:
Code: [Select]
    /**
     * Transliteration
     */
    if ($CONFIG['filename_cleanup'] > 0) {
        require_once('include/transliteration.inc.php');
        $return = transliteration_process($return, '_');
    }

    /**
     * Replace special chars
     */
    if ($CONFIG['filename_cleanup'] > 1) {
        $return = str_replace('%', '', rawurlencode($return));
    }
Logged

lamama

  • Moderator
  • Coppermine frequent poster
  • ****
  • Offline Offline
  • Gender: Male
  • Posts: 404
Re: Coppermine verändert Dateinamen auf dem Server?
« Reply #11 on: November 11, 2010, 01:07:16 AM »

Erstmal Danke für Deine Mühe. Das alles so gut aufzudröseln, dass man das nachvollziehen kann ist schon super.

Aber: einen "alles oder nichts"-Switch kann ich mir auch selber hacken, das händsiche Auskommentieren ist ja quasi nix anderes. Oder verstehe ich Deinen Vorschlag falsch?

Du schreibst vom Sicherheitsgewinn durch das ausfiltern - und das war meine Befürchtung weiter oben im Thread, dass man sich durch den Verzicht auf die 'neue' Filterung Sicherheitsprobleme einfängt.

Schön wär also eine Dateinamenbehandlung, die alles so macht wie 1.5.x es eben macht, aber eine konfiguierbare Reihe von Zeichen nicht antastet. Ich würde '()' da eintragen, um mein Namensschema beibehalten zu können, aber trotzdem nicht auf den evtl. Sicherheitsgewinn zu verzichten.
Logged

Joachim Müller

  • Dev Team member
  • Coppermine addict
  • ****
  • Offline Offline
  • Gender: Male
  • Posts: 47844
  • aka "GauGau"
    • gaugau.de
Re: Coppermine verändert Dateinamen auf dem Server?
« Reply #12 on: November 11, 2010, 08:47:22 AM »

Ich kann nicht verstehen, wie ein erfahrener Benutzer partout Sonderzeichen in Dateinamen erlauben will. Die ganze Debatte erscheint mir mehr als fragwürdig, denn das eigentliche Credo der Coppermine-Entwickler lautet: die Datenbank weiß, wie eine Datei heißt - der Benutzer muss es nicht wissen. Wir benennen die Dateien so um, wie es sinnvoll und notwendig ist. Meiner Meinung nach würde ich genau das Umgekehrte machen von dem, was Ihr da gerade vorschlagt: statt noch eine zusätzliche Konfigurations-Option einzuführen, die nur von Benutzern genutzt werden wird, die sich nicht über die Tragweite bewusst sind würde ich vielmehr die Option "Nicht erlaubte Zeichen in Dateinamen" zu einer versteckten, nicht mehr über die Benutzeroberfläche konfigurierbaren Option machen wollen.
Logged

Αndré

  • Administrator
  • Coppermine addict
  • ****
  • Country: de
  • Offline Offline
  • Gender: Male
  • Posts: 15211
Re: Coppermine verändert Dateinamen auf dem Server?
« Reply #13 on: November 11, 2010, 09:03:08 AM »

statt noch eine zusätzliche Konfigurations-Option einzuführen, die nur von Benutzern genutzt werden wird, die sich nicht über die Tragweite bewusst sind würde ich vielmehr die Option "Nicht erlaubte Zeichen in Dateinamen" zu einer versteckten, nicht mehr über die Benutzeroberfläche konfigurierbaren Option machen wollen.
Fände ich auch in Ordnung (eigentlich sogar besser). Für erfahrene Benutzer wäre es jedoch sicherlich hilfreich auch versteckte Optionen für die Transliteration etc. einzuführen.
Logged

lamama

  • Moderator
  • Coppermine frequent poster
  • ****
  • Offline Offline
  • Gender: Male
  • Posts: 404
Re: Coppermine verändert Dateinamen auf dem Server?
« Reply #14 on: November 11, 2010, 03:25:52 PM »

das eigentliche Credo der Coppermine-Entwickler lautet: die Datenbank weiß, wie eine Datei heißt - der Benutzer muss es nicht wissen. Wir benennen die Dateien so um, wie es sinnvoll und notwendig ist.

Im Prinzip richtig, aber ich erwarte, dass die Namen auf dem Server, die ich per FTP hochgeladen habe, auch weiterhin so heißen, wie die Files, die ich auf der Festplatte habe.

2004, als ich mit Coppermine angefangen hab, hatte ich eine relativ miese Internetanbindung und Bilder in relativ schlechter Qualität hochgeladen. Mittlerweile hab ich bessere Anbindung und wenn sich die Gelegenheit bietet, überschreibe ich per FTP die alten Dateien mit neuen, lasse das Admin-Tool rüberlaufen und hab ein "rundumerneuerters" Album, in dem die alten Zugriffszahlen und Kommentare erhalten bleiben.

Wenn CPG eigenmächtig die Namen ändert, geht das nicht mehr. Auch das nachträgliche Hochladen weiterer Bilder nicht, weil ein einfaches Skippen oder Überschreiben bereits auf dem Server vorhandener Bilder nicht greift.

Für den Upload über das Webinterface ist es mir (fast) egal, wie die Dateien heißen, wenn sie auf dem Server abgelegt werden. Beim Batch-Add nicht.

Quote
statt noch eine zusätzliche Konfigurations-Option einzuführen, die nur von Benutzern genutzt werden wird, die sich nicht über die Tragweite bewusst sind würde ich vielmehr die Option "Nicht erlaubte Zeichen in Dateinamen" zu einer versteckten, nicht mehr über die Benutzeroberfläche konfigurierbaren Option machen wollen.
Bevormundet doch nicht eure User so. Foolproof gibts nicht.
Logged

hallo12

  • Coppermine newbie
  • Offline Offline
  • Posts: 10
Re: Coppermine verändert Dateinamen auf dem Server?
« Reply #15 on: November 11, 2010, 10:23:45 PM »

es ist schon interersant hier im Forum zu erfahren wie mit den
unwissenden Usern umgeganen wird. Rene hat versucht mir zu helfen, nachdem
"Er" offfensichtlich nicht mehr weiter wußte stellte er als Admin einfach meine
Fragen die ich hatte ein.
Welch "Arroganz" 
Hat Rene eigentlich nicht kapiert was im "Leben" wirklich wichtig ist
armer "Rene"
Dann soll er verdammt noch mal einfach nur zugeben das er nicht der "King" ist wo alles
weiss sondern im userem Planet ein ganz kleines "Licht ist wie wir allle auch !!!
Bestimmt wird er diese mail schnell löschen, die Wahrheit tut verdammt weh!!!
Lerne daraus!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Logged

Joachim Müller

  • Dev Team member
  • Coppermine addict
  • ****
  • Offline Offline
  • Gender: Male
  • Posts: 47844
  • aka "GauGau"
    • gaugau.de
Re: Coppermine verändert Dateinamen auf dem Server?
« Reply #16 on: November 12, 2010, 08:47:12 AM »

@hallo12: Wer ist Rene? Von was sprichst Du da? Könntest Du Deine persönlichen Angriffe vielleicht einstellen, weniger Ausrufezeichen benutzen und stattdessen etwas mehr auf fehlende Satzzeichen und Orthographie achten? :P
Außerdem wäre es schön, wenn Du etwas "Butter bei die Fische" geben würdest - werde doch mal konstruktiver und beschreibe Dein Problem, statt hier nur andere zu "bashen". Wirklich wichtig im Leben ist es nicht, sich hier oder anderswo im Internet aufzuführen wie die Axt im Walde :-\. Wir löschen übrigens keine Beiträge wie Deine, sondern lassen sie in ihrer ganzen Pracht auf ihren Ersteller zurückscheinen...

Im Prinzip richtig, aber ich erwarte, dass die Namen auf dem Server, die ich per FTP hochgeladen habe, auch weiterhin so heißen, wie die Files, die ich auf der Festplatte habe.
Gut, dann lass mich die Frage stellen, warum die Dateien auf Deiner Festplatte so heißen wie sie heißen - aus der Kamera heraus gekommen sind sie doch mit Sicherheit mit nichtssagenden, aber unproblematischen Namen.
Ich gebe Dir recht, dass die Transliteration im Deutschen nicht besonders viel bringt, da die Umlaute eher unproblematisch sind, aber Sonderzeichen im Dateinamen waren und sind schon immer im Web ein Problem, mit dem jede Applikation zu kämpfen hat.
Falls Du einen iPod oder ein ähnliches Apple-Produkt besitzt ist Dir bestimmt schon aufgefallen, dass Apple die Dateinamen bei der Übetragung mit iTunes auch radikal ändert. Dafür gibt es sehr gute technische Gründe (wenn auch im Falle von Apple ebenfalls damit andere, nicht-technische Ziele verfolgt werden). Das Konzept bei Apple lautet daher nicht "Sicherheit durch Verschleierung" (da es nicht zur Sicherheit beiträgt), sondern "Stabilität durch Verschleierung" (des Dateinamens).
So weit (eine komplette Neugenerierung des Dateinamens während des Upload-Prozesses) können (und wollen) wir bei Coppermine natürlich nicht gehen, aber wenn Du die Frage so zuspitzen möchtest, dann tausche ich lieber eine Bevormundung des Benutzers durch Zwangs-Ersetzung von potenziell problematischen Zeichen ein im Gegenzug gegen eine erhöhte Stabilität des Upload-Prozesses. In beiden Fällen wird es Befürworter der einen oder anderen Alternative geben, aber meiner Meinung nach überwiegt die Anzahl der Coppermine-Benutzer, denen die Dateinamen herzlich egal sind - sie wollen einfach nur, das Coppermine robust und zuverlässig funktioniert, ganz gleich welchen Grad der Computer-Begabung der Betreiber der Galerie auch hat.

Joachim
Logged

lamama

  • Moderator
  • Coppermine frequent poster
  • ****
  • Offline Offline
  • Gender: Male
  • Posts: 404
Re: Coppermine verändert Dateinamen auf dem Server?
« Reply #17 on: November 12, 2010, 11:35:27 AM »

Gut, dann lass mich die Frage stellen, warum die Dateien auf Deiner Festplatte so heißen wie sie heißen - aus der Kamera heraus gekommen sind sie doch mit Sicherheit mit nichtssagenden, aber unproblematischen Namen.

Denkste. Dateinamen wie IMG_6544.JPG sind alles andere als unproblematisch, nämlich in der Regel nicht eindeutig genug.

Soweit ich weiß, belässt kaum jemand, der häufiger die Kamera in die Hand nimmt, die Bildernamen in dem Zustand, wie sie aus der Kamera kommen. Auch Kameras haben sehr unterschiedliche Taktiken der Benamsung. Meine kleine Olympus und einige Canons fangen nach jeder Speicherkartenleerung wieder bei Null an (also z.B. IMG0001.JPG). Auch meine EOS ist nach 9999 Bildern wieder am Anfang und das habe ich 1-2 Mal im Jahr innerhalb einer mehrtätigen Aktion. Hier muß ich also, bevor ich die Bilder einheitlich bearbeiten kann, selbst für eine eindeutige Namensvergabe sorgen.

Ich hab mich vor etlichen Jahren schon dazu entschieden, mein Fotoarchiv grob nach Anlässen zu sortieren und die dazu Bilder nach Aufnahmedatum zu benennen. Um Bilder verschiedenerer Kameras mit selben Timestamp auseinanderzuhalten, enthält der Dateiname noch die originale Dateinummer und die Kamerabezeichnung.

Die Filenames sind daher i.d.R. so aufgebaut:

StichwortAnlass-YYYY-MM-DD-HHMMSS-(ORG.FILENAME-Kamerabezeichnung).jpg
Beispiel: norwegen-2009-07-22-120144-(IMG_1256-eos40).jpg

Die Klammern könnten im Prinzip also entfallen,
a) aber würde das im Blick auf Coppermine und meine bisherigen Alben (siehe oben) nichts ändern und
b) waren diese Klammern schon das eine oder andere Mal hilfreiche Konstanten, um zum Beispiel Teile des Filenamens per BatchRename zu ändern,
c) finde ich den Dateinamen so für das Auge leicht zu lesen,
d) sind Klammern AFAIK unproblematisch.

In Coppermine bilde ich auf FTP-Ebene im Prinzip die Struktur meines Fotoarchives ab. Das erleichtert einiges. Daher hat CPG es tunlichst zu unterlassen, ungefragt und ohne Not irgendwas an dieser Struktur oder den Dateinamen zu ändern.

Wie gut, dass ich in den letzten Monaten kaum an alten, schon vorhandenen Alben gearbeitet habe und CPG sie mir so nicht zersägt hat. Es ist ein absolutes Unding, so eine destruktive Sache einzubauen. Und dann noch ohne irgendeine Warnung. Stabilität und gute Absichten hin oder her: das geht nicht. Gar nicht. Überhaupt nicht. Ich darf nicht zulange drüber nachdenken, sonst würde ich wirklich sauer werden. Zum Glück ist der bisher angerichtete Schaden überschaubar.

Quote
Falls Du einen iPod oder ein ähnliches Apple-Produkt besitzt ist Dir bestimmt schon aufgefallen, dass Apple die Dateinamen bei der Übetragung mit iTunes auch radikal ändert.
Das ist tatsächlich auch einer der Gründe, warum ich mir vermutlich niemals einen iPod zulegen werde. Ich organisiere mühevoll meine mp3-Sammlung und itunes bzw. iPod macht dann Kleinholz draus und ohne die dazugehörige Software bekommt man nie wieder irgendeinen Durchblick.

Quote
aber meiner Meinung nach überwiegt die Anzahl der Coppermine-Benutzer, denen die Dateinamen herzlich egal sind - sie wollen einfach nur, das Coppermine robust und zuverlässig funktioniert,

Ich weiss nicht, wo das Problem mit der 'Stabilität' ist. Über die die Eindeutigkeit des Dateinamens wacht das Filesystem des Servers, da muß sich CPG eigentlich doch keinen Kopf drum machen. Filterung von Sonderzeichen, die in URLs nichts zu suchen haben ist nachvollziehbar. Klammern haben mir da aber noch nie Probleme bereitet. Ich habe diese Zeichen als Trenner bewußt gewählt, weil sie eigentlich unproblematisch und in Dateinamen erlaubt sind.

Kurz: meine Dateinamen gehören mir.  ;)

Coppermine hat da nicht grundlos drin rumzuwurschteln, zumindest nicht beim Batch-Add (den ja sowieso nur ein Admin durchführen kann).

Quote
sie wollen einfach nur, das Coppermine robust und zuverlässig funktioniert, ganz gleich welchen Grad der Computer-Begabung der Betreiber der Galerie auch hat.
An anderer Stelle wird in diesem Forum sonst großen Wert darauf gelegt, dass man als Computer-Noob die Finger von CPG lassen sollte. Bzw. sich erstmal Grundwissen aneingnen soll, damit man CPG richtig installieren kann...  :-X
Logged

Αndré

  • Administrator
  • Coppermine addict
  • ****
  • Country: de
  • Offline Offline
  • Gender: Male
  • Posts: 15211
Re: Coppermine verändert Dateinamen auf dem Server?
« Reply #18 on: November 12, 2010, 11:54:59 AM »

Meine kleine Olympus und einige Canons fangen nach jeder Speicherkartenleerung wieder bei Null an (also z.B. IMG0001.JPG). Auch meine EOS ist nach 9999 Bildern wieder am Anfang und das habe ich 1-2 Mal im Jahr innerhalb einer mehrtätigen Aktion. Hier muß ich also, bevor ich die Bilder einheitlich bearbeiten kann, selbst für eine eindeutige Namensvergabe sorgen.
Das würde Coppermine zur Not auch übernehmen.


Es ist ein absolutes Unding, so eine destruktive Sache einzubauen. Und dann noch ohne irgendeine Warnung.
Wenn man es auf die Spitze treiben möchte, findet man die passenden Einträge im Changelog:
Quote
2009-10-01 [A] Added transliteration library (thread ID 61723) {eenemeenemuu}
Quote
2009-09-14 [A] Rename special chars in file name with underscore during upload process (thread 61723) {eenemeenemuu}
und hier auch der dazugehörige Thread.


Über die die Eindeutigkeit des Dateinamens wacht das Filesystem des Servers, da muß sich CPG eigentlich doch keinen Kopf drum machen.
So einfach ist das leider nicht. Gerade beim HTTP-Upload kann dies vorkommen. Natürlich könnten wir auch einfach eine Fehlermeldung ausspucken, dass der Benutzer einen anderen Dateinamen versuchen soll. Das ist aber alles andere als komfortabel.


Kurz: meine Dateinamen gehören mir.  ;)

Coppermine hat da nicht grundlos drin rumzuwurschteln, zumindest nicht beim Batch-Add (den ja sowieso nur ein Admin durchführen kann).
Deshalb habe ich dir schon mehrmals angeboten eine entsprechende Änderung vorzunehmen. Das ist für dich sehr komfortabel, da du nur den Config-Eintrag anpassen musst und dich bei Updates um nichts weiter zu kümmern hast.


An anderer Stelle wird in diesem Forum sonst großen Wert darauf gelegt, dass man als Computer-Noob die Finger von CPG lassen sollte. Bzw. sich erstmal Grundwissen aneingnen soll, damit man CPG richtig installieren kann...  :-X
Gewisse Grundkenntnisse (an erster Stelle "Lesen & Verstehen") sollte man schon haben. Wir können einfacht nicht jeden an die Hand nehmen. Benutzer die Coppermine nicht selbst installieren können, können es in der Regel auch nicht selbst warten. Dieselben Benutzer fragen dann die simpelsten Dinge, die man entweder in der Doku nachlesen kann oder sogar ganz offensichtlich findet, wenn man sich einfach mal die Einstellungen angesehen hätte.
Das wird jetzt aber Off-Topic.


Gefällt dir der Vorschlag mit $CONFIG['filename_cleanup']? Dann kannst du wieder die volle Kontrolle über die Dateinamen bekommen.


André (nicht Rene)
Logged

lamama

  • Moderator
  • Coppermine frequent poster
  • ****
  • Offline Offline
  • Gender: Male
  • Posts: 404
Re: Coppermine verändert Dateinamen auf dem Server?
« Reply #19 on: November 12, 2010, 12:44:00 PM »

Gefällt dir der Vorschlag mit $CONFIG['filename_cleanup']? Dann kannst du wieder die volle Kontrolle über die Dateinamen bekommen.

Grundsätzlich: ja.

Mir war bisher nicht klar, dass Du ihn in die reguläre Version übernehmen wolltest.

Quote
Wenn man es auf die Spitze treiben möchte, findet man die passenden Einträge im Changelog:

Wer studiert denn schon en detail die Changelogs?   ::)

Ich hatte auch eher an eine Warnung gedacht, die Coppermine rauswirft, bevor es sich konkret an Dateinamen vergreift.

Quote
Gerade beim HTTP-Upload kann dies vorkommen.
Beim HTTP-Upload kann ich das auch alles total verstehen. Da kommen zig User mit irrwitzigen Dateinamen an und die sollen alle in einem (?) Verzeichnis landen - dass CPG da Wege finden muß, sinnvoll und eigenmächtig Namen zu vergeben, ist völlig ok.

Mir geht es um den FTP-Upload und Batch-add. Da hätte ich gerne (möglichst) volle Kontrolle für den Admin. Beim HTTP-Upload kann alles bleiben wie es ist.

Quote
Das würde Coppermine zur Not auch übernehmen.

Ich denke, dass geht am Einsatzzweck von CPG vorbei. ;)

CPG soll Bildcherchens und so schön im Netz präsentieren. Aber es taggt mir meine Bilder nicht, es hilft nicht bei der Vorauswahl, es organisiert sie mir nicht dort, wo ich sie zunächst organisiert haben will: auf meinem heimischen Rechner - und das soll es auch gar nicht. :)

Quote
und hier auch der dazugehörige Thread.
"The topic or board you are looking for appears to be either missing or off limits to you."  8)
Logged
Pages: [1] 2   Go Up
 

Page created in 0.102 seconds with 19 queries.